Suche
Suche Menü

Anreise mit dem Auto aus dem Süden

Foto: Thomas Tobaben / pixelio.de

Wenn Sie mit Ihrem Auto aus dem Süden anreisen, müssen Sie entweder über die Elbe hinüber- oder unter ihr hindurchfahren.

Oben rüber:
Unsere Köhlbrandbrücke ist schon ganz schön in die Jahre gekommen, aber natürlich trägt sie all die Autos und Lastwagen immer noch zuverlässig, die täglich auf ihr hin und her fahren. Genauso wie die anderen Elbbrücken.

Unten durch:
Sie fahren sehr wahrscheinlich durch DEN Elbtunnel, wenn Sie aus dem Süden nach Hamburg kommen.

Wenn Sie es irgendwie schaffen, sollten Sie vermeiden, zu den Hauptverkehrszeiten (morgens zwischen 7 und 9 Uhr und nachmittags ab 16/17 Uhr bis zum frühen Abend) durch den Elbtunnel zu fahren, denn dann geht’s leider manchmal kaum noch voran.

Informieren Sie sich während Ihrer Anreise über die aktuelle Verkehrslage am Elbtunnel und entscheiden Sie sich gegebenenfalls für die Fahrt über eine der Brücken.

Es gibt noch einen zweiten Tunnel, unseren alten Elbtunnel.

Dort würde Ihr Auto mit einem hydraulisch betriebenen Fahrkorb nach unten und wieder hochgebracht werden, was etwas umständlich ist und bei einer möglichst schnellen Anreise vermutlich nicht so passt. Ansehen sollten Sie sich den alten Elbtunnel aber auf jeden Fall, wenn Sie in Hamburg sind.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.