Skip to main content

Corona-FAQ

***** LIEBE GÄSTE UND INTERESSIERTE *****

Aufgrund der Entwicklung der Corona-Fallzahlen gelten in Hamburg Kontaktbeschränkungen und es können keine Touren stattfinden.

Wir informieren Sie hier, sobald wir wissen, ob und wie es in diesem Jahr mit unseren Stadtführungen und Rundfahrten weitergehen kann.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie bei der nächsten Gelegenheit einen Gutschein für eine Stadtführung verschenken - das geht ganz einfach, wenn Sie sich ein Motiv aussuchen und den Gutschein selbst ausdrucken.

Wir erstellen aber auch gern einen individuellen Gutschein mit Ihrem Text, den wir Ihnen per E-Mail oder per Post senden.

Herzliche Grüße vom Schönes-Hamburg-Team

Stadtführungen + Stadtrundfahrten + Hafenrundfahrten in Hamburg

Mit Abstand beste Touren

Sichere Führungen gemäß der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg

Der Hamburger Senat legt in der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 fest, welche Kontaktbeschränkungen gelten und unter welchen Bedingungen bestimmte Aktivitäten stattfinden dürfen.

Die momentane Fassung gilt vom 11. Januar 2021 bis zum 31. Januar 2021.

Seit Ende Mai 2020 konnten wir wieder mit unseren Gästen in Hamburg unterwegs sein, jetzt sind Stadtführungen aber natürlich auch verboten. Sie finden hier trotzdem noch einige Antworten auf Fragen, die uns im Sommer oft gestellt wurden.

Wenn Sie eine Frage haben, die hier nicht aufgeführt ist, melden Sie sich gern telefonisch bei uns – +49 40 673 837 60 – oder nutzen Sie unser Kontaktformular – oder schreiben Sie eine Mail an mail(at)schoenes-hamburg.com.

Wir freuen uns darauf, Ihnen in diesem Jahr unsere schöne Stadt wieder vorzustellen und Ihnen die großen, kleinen, bekannten und weniger bekannten Hamburger Sehenswürdigkeiten zu zeigen!

Vielleicht können die folgenden Regelungen wieder gelten, wenn die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hoffentlich wirken. Momentan finden keine Touren statt.

1. Wie viele Personen dürfen an öffentlichen Stadtführungen teilnehmen?

Laut der Hamburgischen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung gibt es keine direkte Einschränkung der TeilnehmerInnenzahlen, aber natürlich ist es wegen des Abstandsgebots nicht möglich, mit sehr großen Gruppen unterwegs zu sein.

Wir haben uns sowieso schon vor einiger Zeit entschieden, dass nur bis zu 15 Gäste an unseren öffentlichen Führungen teilnehmen sollen. Wenn sich mehr Gäste anmelden, senden wir einen zweiten Guide.

Unser Motto „Kleine Gruppen – große Qualität“ gilt weiterhin.

Alle Gäste, auf die die im § 3 Absatz 2 (siehe unten) aufgeführten Ausnahmen nicht zutreffen, müssen zueinander 1,5 Meter Abstand halten, und natürlich hält auch Ihr Guide den vorgeschriebenen Abstand ein.

Vielleicht können die folgenden Regelungen wieder gelten, wenn die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hoffentlich wirken. Momentan finden keine Touren statt.

2. Wie viele Personen dürfen an privaten Stadtführungen teilnehmen?

Bei unseren privaten Touren können bis zu 25 Personen dabei sein, mit Abstand oder ohne - nach Vorgabe der Verordnung (siehe unten).

Wir haben unseren Gästen bisher empfohlen, mit höchstens 20 TeilnehmerInnen in einer Gruppe unterwegs zu sein, und möchten Ihnen das auch jetzt so empfehlen.

Alternativ können wir anbieten, einen Sprachverstärker zu nutzen oder ein Mikrofon, damit Sie Ihren Guide über Kopfhörer hören können.

Vielleicht können die folgenden Regelungen wieder gelten, wenn die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hoffentlich wirken. Momentan finden keine Touren statt.

3. Wann muss ein Mund- und Nasenschutz getragen werden?

  • Wenn Sie zu Fuß mit Ihrem Guide unterwegs sind, muss kein Mund- und Nasenschutz getragen werden.
  • Wenn Sie an einer Hafenrundfahrt teilnehmen, benötigen Sie einen Mund- und Nasenschutz.
  • Wenn Sie eine private Stadtrundfahrt buchen, benötigen Sie im Bus einen Mund- und Nasenschutz.

Auch während einer Rundfahrt in einer Limousine oder im Großraumtaxi soll von allen MitfahrerInnen ein Mund- und Nasenschutz getragen werden.

Vielleicht können die folgenden Regelungen wieder gelten, wenn die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hoffentlich wirken. Momentan finden keine Touren statt.

4. Wie können private Stadtrundfahrten durchgeführt werden?

Ein Mund- und Nasenschutz muss während der Fahrt getragen werden, und es gelten die Abstandsregeln laut Verordnung (siehe unten).

Vielleicht können die folgenden Regelungen wieder gelten, wenn die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hoffentlich wirken. Momentan finden keine Touren statt.

5. Was muss bei öffentlichen Hafenrundfahrten beachtet werden?

Ein Mund- und Nasenschutz muss getragen werden und alle Gäste, auf die die im § 3 Absatz 2 (siehe unten) aufgeführten Ausnahmen nicht zutreffen, müssen zueinander 1,5 Meter Abstand halten (können).

Vielleicht können die folgenden Regelungen wieder gelten, wenn die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hoffentlich wirken. Momentan finden keine Touren statt.

6. Können auch private Hafenrundfahrten stattfinden?

Ja! Es gelten die gleichen Vorschriften wie bei einer öffentlichen Hafenrundfahrt:

Ein Mund- und Nasenschutz muss getragen werden und alle Gäste, auf die die im § 3 Absatz 2 (siehe unten) aufgeführten Ausnahmen nicht zutreffen, müssen zueinander 1,5 Meter Abstand halten (können).

Vielleicht können die folgenden Regelungen wieder gelten, wenn die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hoffentlich wirken. Momentan ist die Plaza der Elbphilharmonie geschlossen.

7. Ist ein Besuch der Plaza der Elbphilharmonie möglich?

Ja, Sie können auf die Plaza der Elphi mit bis zu 6 Personen hinauffahren.

Größere Gruppen ab 7 Personen (auch Familien), Schulklassen und Kindergartengruppen können die Plaza auch wieder besuchen.

Plazatickets erhalten Sie online und vor Ort (Infos zu den verschiedenen Preisen). Die Elbphilharmonie GmbH bittet darum, Tickets online zu erwerben, damit sich vor der Ticketausgabe an der Elphi und im Besucherzentrum keine Warteschlangen bilden.

Wann unsere Plaza-Führungen wieder stattfinden können, steht hier, sobald wir Ihnen die Elbphilharmonie auch auf der Plaza wieder vorstellen dürfen.

Da wir keine Touren anbieten dürfen, zeigen wir hier aktuell keine Auszüge aus der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung.

Sie können sich die geltende Fassung ansehen, wenn Sie auf den folgenden Link klicken:

Zur nichtamtlichen Lesefassung der gesamten Verordnung (auf hamburg.de)