Skip to main content

Den Hamburger Hafen besichtigen

Leider findet der Hafengeburtstag 2020 nicht statt, aber wir freuen uns umso mehr auf 2021!

Führungen durch den Hafen für Privatpersonen während des 831. Hafengeburtstages

  1. Tour zum Container Terminal Altenwerder (CTA) und Besichtigung des Internationalen Maritimen Museums (IMM)

  2. Tour zum EUROGATE Container Terminal Hamburg und Besichtigung des Internationalen Maritimen Museums (IMM)

  3. Tour zum Terminal C. Steinweg (Süd-West-Terminal) und Besichtigung des Spicy's Gewürzmuseum

  4. Tour zur Werner Bruhns Lagereigesellschaft und Besuch im Spicy's Gewürzmuseum

  5. Tour zur Vollers Group Hamburg und Besuch im Spicy's Gewürzmuseum

  6. DIE LOCATIONS 2020

Stadtführung Hamburg
Zur Startseite

Zum diesjährigen Hafengeburtstag werden vom Hafen Hamburg Marketing e.V. am Freitag, dem 8. Mai 2020 wieder die beliebten Touren für Privatpersonen angeboten, die Ihnen ermöglichen, den Hamburger Hafen zu besichtigen.

Zu diesem besonderen Anlass öffnen Umschlag- und Logistikbetriebe im Hamburger Hafen ihre Tore und lassen ausnahmsweise Privatpersonen bei der Arbeit zuschauen.

Als Kooperationspartner von Hafen Hamburg Marketing e.V. stellen wir in diesem Jahr die Guides.

Sie bekommen während der Busfahrten zum Containerhafen von unseren Guides unterhaltsame und aktuelle Hintergrundinformationen über den drittgrößten Hafen Europas.

Vor Ort werden die Gruppen von den jeweiligen MitarbeiterInnen durch die Hafenbetriebe im Hamburger Hafen geführt.

Hafen Hamburg Marketing e.V. konnte außerdem das Internationale Maritime Museum (IMM) und das Spicy's Gewürzmuseum für Kooperationen während der Hafentouren gewinnen, sodass Sie beide Museen besuchen können.

Drei der insgesamt sieben Abfahrten starten am Spicy's Gewürzmuseum und vier Touren beginnen am IMM.

Die Touren finden nur anlässlich des Hafengeburtstages statt und sind erfahrungsgemäß schnell ausgebucht. Sichern Sie sich Ihr Ticket!

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass es aufgrund von betriebsbedingten und sicherheitstechnischen Aspekten, Unwettern oder anderer höherer Gewalt zu Änderungen von Programmpunkten oder zur Absage einzelner Touren kommen kann.

ACHTUNG:

Aufgrund der besonderen Sicherheitsbedingungen auf einem Containerterminal kann die Teilnahme nur nach vorheriger Übermittlung der Personalausweisnummer erfolgen.

Bitte geben Sie während der Buchung im Kommentarfeld Ihre Personalausweisnummer an oder senden Sie uns eine Mail an mail(at)schoenes-hamburg.com. Sollten wir bis 3 Tage nach der Buchung keine Personalausweisnummer erhalten, stornieren wir Ihre Buchung und Sie bekommen Ihr Geld zurück.

Gäste, die zu den Führungen ohne Personalausweis erscheinen, werden nicht auf die Terminals gelassen.

1. Tour zum Container Terminal Altenwerder (CTA)

Inkl. Besichtigung des Internationalen Maritimen Museums (IMM)

Die Tour startet am Internationalen Maritimen Museum (IMM) in der Koreastraße 1, 20457 Hamburg.

Dort steigen Sie in den Tourbus, der Sie zum HHLA Container Terminal Altenwerder (CTA) bringt.

Während der Fahrt erfahren Sie viel Wissenswertes über den Hamburger Hafen. Nach einer etwa einstündigen Besichtigung des Terminals per Bus geht es zurück zum IMM in der HafenCity.

Im Internationalen Maritimen Museum können Sie sich auf über 12.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche über die Seeschifffahrt informieren (geöffnet bis 18 Uhr).

TIPP: Im Erdgeschoss des Maritimen Museums befindet sich das Restaurant Catch of the Day, das mittags Fisch und andere typisch norddeutsche Gerichte anbietet. Nachmittags können Sie bei Kaffee und Kuchen die Aussicht auf den Fleet und die HafenCity genießen.

Tour 1 zum Container Terminal Altenwerder (CTA)

START:
Freitag, 8. Mai 2020, 9:00 Uhr

TREFFPUNKT:
IMM, Koreastraße 1, 20457 Hamburg

PREIS:
39 Euro

ABLAUF:
Bis 9:00 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer und Überprüfen der Personalausweise

9:00 Uhr bis 09:40 Uhr
Fahrt zum CTA

09:40 Uhr bis 10:40 Uhr
Rundfahrt über das Terminal

10:40 Uhr bis 11:15 Uhr
Rückfahrt zum IMM

Anschließend Besuch im IMM
(bis 18 Uhr geöffnet)

Tour 2 zum Container Terminal Altenwerder (CTA)

START:
Freitag, 8. Mai 2020, 10:00 Uhr

TREFFPUNKT:
IMM, Koreastraße 1, 20457 Hamburg

PREIS:
39 Euro

ABLAUF:
10:00 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer und Überprüfen der Personalausweise

10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Besichtigung des IMM

12:00 Uhr bis 12:40 Uhr
Fahrt zum CTA

12:40 Uhr bis 13:40 Uhr
Rundfahrt über das Terminal

13:40 Uhr bis 14:15 Uhr
Rückfahrt zum IMM

2. Tour zum EUROGATE Container Terminal Hamburg

Anschließend Besichtigung des Internationalen Maritimen Museums (IMM)

Die Tour startet am Internationalen Maritimen Museum (IMM) in der Koreastraße 1, 20457 Hamburg.

Dort steigen Sie in den Tourbus, der Sie zum EUROGATE Container Terminal bringt.

Sie erhalten während der Fahrt allgemeine Informationen über den Hamburger Hafen, der Hamburgs größte Sehenswürdigkeit ist.

Nach einer etwa einstündigen Besichtigung des Terminals per Bus geht es zurück zum IMM in der HafenCity.

Dort können Sie anschließend das Internationale Maritime Museum besuchen, um sich auf über 12.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche über die Seeschifffahrt zu informieren (geöffnet bis 18 Uhr).

TIPP: Im Erdgeschoss des Maritimen Museums befindet sich das Restaurant Catch of the Day, das mittags Fisch und andere typisch norddeutsche Gerichte anbietet. Nachmittags können Sie bei Kaffee und Kuchen die Aussicht auf den Fleet und die HafenCity genießen.

TOUR zum EUROGATE Container Terminal Hamburg

START:
Freitag, 8. Mai 2020, 9:45 Uhr

TREFFPUNKT:
IMM, Koreastraße 1, 20457 Hamburg

PREIS:
39 Euro

ABLAUF:
9:45 Uhr bis 10:00 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer und Überprüfen der Personalausweise

10:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Fahrt zum EUROGATE Container Terminal Hamburg

10:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Rundfahrt über das Terminal

11:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Rückfahrt zum IMM

12:00 Uhr bis max. 18:00 Uhr
Besuch des Internationalen Maritimen Museums

3. Tour zum C. Steinweg Terminal (Süd-West Terminal)

Inkl. Besichtigung des Internationalen Maritimen Museums (IMM)

Die Tour startet am Internationalen Maritimen Museum (IMM) in der Koreastraße 1, 20457 Hamburg.

Sie steigen in einen Tourbus, mit dem Sie zum C. Steinweg Terminal (Süd-West Terminal) gefahren werden.

Auf dem Weg erfahren Sie viel Wissenswertes über den Hamburger Hafen.

Nach einer etwa einstündigen Besichtigung des Terminals zu Fuß – ein einmaliges Erlebnis –, fahren Sie im Bus zurück zum IMM Hamburg.

Im Internationale Maritime Museum können Sie sich auf über 12.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche über die Seeschifffahrt informieren (geöffnet bis 18 Uhr).

TIPP: Im Erdgeschoss des Maritimen Museums befindet sich das Restaurant Catch of the Day, das mittags Fisch und andere typisch norddeutsche Gerichte anbietet. Nachmittags können Sie bei Kaffee und Kuchen die Aussicht auf den Fleet und die HafenCity genießen.

TOUR zum C. Steinweg Terminal (Süd-West Terminal)

START:
Freitag, 8. Mai 2020, 11:00 Uhr

TREFFPUNKT:
IMM, Koreastraße 1, 20457 Hamburg

PREIS:
39 Euro

ABLAUF:
11:00 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer und Überprüfen der Personalausweise

11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Besuch des Internationalen Maritimen Museums

13:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Fahrt zu C. Steinweg

13:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Besichtigung des Terminals (zu Fuß)

14:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Rückfahrt zum IMM

4. Tour zur Werner Bruhns Lagereigesellschaft mbH

Inkl. Besuch im Spicy’s Gewürzmuseum

Die Tour startet am Spicy's Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, 20457 Hamburg.

Dort erwartet Sie ein „Würziger Kaffeeklatsch“ mit Kaffee und Kuchen.

Sie hören einen Fachvortrag zum Thema Gewürze und können sich im Museum auch über die jahrhundertalte Geschichte der Gewürze informieren.

Anschließend steigen Sie in den Bus, der Sie zum Unternehmensgelände der Werner Bruhns Lagereigesellschaft mbH bringt. Sie erleben, wie Trockenfrüchte und Gewürze im hochmodernen Stil auf mehr als 13.000 Palettenplätzen gelagert, gereinigt und verarbeitet werden.

Auf der Hin- und Rückfahrt zum Gelände bekommen Sie von Ihrem Tour Guide Infos über den Hamburger Hafen. Die Tour endet am Spicy’s Gewürzmuseum.

TOUR zur Werner Bruhns Lagereigesellschaft

START:
Freitag, 8. Mai 2020, 14:15 Uhr

TREFFPUNKT:
Spicy's Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, 20457 Hamburg

PREIS:
39 Euro

ABLAUF:
14:15 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer und Überprüfen der Personalausweise

14:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Geführte Besichtigung im Spicy's Gewürzmuseum inkl. Kaffee und Kuchen

15:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Fahrt zur Werner Bruhns Lagereigesellschaft

16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Terminalbesichtigung

17:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Rückfahrt zum Spicy's Gewürzmuseum

5. Tour zur Vollers Group Hamburg

Inkl. Besuch im Spicy’s Gewürzmuseum

Die Tour startet am Spicy's Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, 20457 Hamburg.

Dort erwartet Sie ein „Würziger Kaffeeklatsch“ mit Kaffee und Kuchen.

Sie hören einen Fachvortrag zum Thema Gewürze und können sich im Museum auch über die jahrhundertalte Geschichte der Gewürze informieren.

Dann steigen Sie in Ihren Tourbus, der Sie zum Unternehmensgelände der Vollers Group Hamburg bringt.

Bei den Lager- und Distributionsaktivitäten dreht sich vieles um Rohkakao und Rohkaffee. Diese Naturprodukte werden bei Vollers bemustert, verwogen, gemischt und veredelt. Das Terminal bietet 80.000 m² Lagerfläche, ein Kaffeesilo mit 9.000 t Kapazität und Bulk Kapazität für 50.000 t Kakao.

Auf der Hin- und Rückfahrt zum Gelände erfahren Sie viel Wissenswertes über den Hamburger Hafen.

Die Tour endet am Spicy’s Gewürzmuseum.

Tour 1 zur Vollers Group Hamburg

START:
Freitag, 8. Mai 2020, 9:45 Uhr

TREFFPUNKT:
Spicy's Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, 20457 Hamburg

PREIS:
39 Euro

ABLAUF:
9:45 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer und Überprüfen der Personalausweise

10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Geführte Besichtigung im Spicy's Gewürzmuseum inkl. Kaffee und Kuchen

11:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Fahrt zur Vollers Group Hamburg

11:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Besichtigung des Terminals

12:30 Uhr bis 13 Uhr
Rückfahrt zum Spicy's Gewürzmuseum

Tour 2 zur Vollers Group Hamburg

START:
Freitag, 8. Mai 2020, 8:45 Uhr

TREFFPUNKT:
Spicy's Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, 20457 Hamburg

PREIS:
39 Euro

ABLAUF:
8:45 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer und Überprüfen der Personalausweise

09:00 Uhr bis 09:30 Uhr
Fahrt zur Vollers Group Hamburg

09:30 Uhr bis 10:30 Uhr
Besichtigung des Terminals

10:30 Uhr bis 11 Uhr
Rückfahrt zum Spicy's Gewürzmuseum

11:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Geführte Besichtigung im Spicy's Gewürzmuseum inkl. Kaffee und Kuchen

6. DIE LOCATIONS 2020

Containerterminal Altenwerder (CTA)

Bei der Besichtigung des CTA kommen Sie ganz nah an die großen Pötte ran. Der CTA des größten Hamburger Hafenunternehmens, der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), gilt weltweit als einer der modernsten Terminals für den Containerumschlag.

Während der Besichtigungstour erhalten Sie Einblicke in den hohen Automatisierungsgrad der hochmodernen und emissionsarmen Anlage mit ihrer innovativen Informationstechnologie sowie in das effiziente Löschen und Laden von Containerschiffen.

Sie erleben den weitgehend automatisierten Containerumschlag zwischen Kaikante und Containerauslieferung, der unter anderen durch fahrerlose Fahrzeuge, sogenannte AGV (Automated Guided Vehicles), und automatische Lagerkrane ermöglicht wird.

EUROGATE Container Terminal Hamburg

EUROGATE ist Europas führende, reedereiunabhängige Containerterminal-Gruppe.

Zentral im Hamburger Hafen, in Waltershof, liegt der EUROGATE Container Terminal Hamburg (CTH).

Während der Besichtigung erleben Sie, wie an den derzeit sechs Groß-Schiffsliegeplätzen moderne Containerbrücken die Seeschiffe be- und entladen.

Sogenannte Straddle Carrier bringen die Stahlboxen auf dem 1,4 km² großen Terminalgelände vom Lagerplatz zur Kaimauer oder zum KV-Bahnhof EUROKOMBI und zurück.

C. Steinweg (Süd-West Terminal)

Im Jahr 1858 wurde das Unternehmen als Nathan, Philipp & Co. auf der Kamerunkaizunge im Hamburger Hafen gegründet.

Nach der vollständigen Übernahme durch C. Steinweg Handelsveem B.V., Rotterdam, im Jahr 1994, entstand ein leistungsfähiges Universalterminal mit umfangreichen Lagerungsmöglichkeiten und integrierter Spedition.

Während der Besichtigung werden Sie über die Lagerung von konventionellen Stückgütern in Kisten oder unverpackt, sperriger Projektladung, Schwergut und Containern sowie auch über die Be- und Entladung der Waren auf See- oder Binnenschiffe informiert.

Auf dem Gelände werden außerdem eine große Bandbreite empfindlicher Naturprodukte wie Kaffee, Tee oder Gewürze aber auch NE-Metalle wie Kupfer, Aluminium, Nickel sowie Forstprodukte wie Zelluloseballen und Papierrollen sicher gelagert.

Werner Bruhns Lagereigesellschaft

Im Jahr 1858 wurde das Unternehmen als Nathan, Philipp & Co. auf der Kamerunkaizunge im Hamburger Hafen gegründet.

Nach der vollständigen Übernahme durch C. Steinweg Handelsveem B.V., Rotterdam, im Jahr 1994, entstand ein leistungsfähiges Universalterminal mit umfangreichen Lagerungsmöglichkeiten und integrierter Spedition.

Während der Besichtigung werden Sie über die Lagerung von konventionellen Stückgütern in Kisten oder unverpackt, sperriger Projektladung, Schwergut und Containern sowie auch über die Be- und Entladung der Waren auf See- oder Binnenschiffe informiert.

Auf dem Gelände werden außerdem eine große Bandbreite empfindlicher Naturprodukte wie Kaffee, Tee oder Gewürze aber auch NE-Metalle wie Kupfer, Aluminium, Nickel sowie Forstprodukte wie Zelluloseballen und Papierrollen sicher gelagert.

VOLLERS GROUP

1932 macht sich Berthold Vollers als Küper und Lagerist in Bremen selbstständig. In den 1950er Jahren wurden neben Kaffee dann auch Konserven eingelagert.

Die Hamburger Niederlassung entstand 1980. Heute hat die Vollers Group elf Standorte in West-, Mittel und Osteuropa mit einer Gesamtlagerfläche von über einer halben Million Quadratmetern und ist Arbeitergeber für 320 Mitarbeiter.

Von Kaffee bis Kakao, Metall bis Stückgut, transportiert, lagert, verzollt und veredelt die Vollers Group unterschiedliche Commodities.

Internationales Maritimes Museum (IMM)

In Hamburgs ältestem erhaltenen Speichergebäude, dem Kaispeicher B aus dem Jahre 1878, werden 3.000 Jahre Schiffahrtsgeschichte auf neun Stockwerken präsentiert.

Im Internationalen Maritimen Museum werden die Stockwerke natürlich passend als Böden („Decks“) bezeichnet.

Hier sehen Sie eine sensationelle Schiffsmodellsammlung, wertvolle Knochenschiffe, Gemälde, Uniformen und viel (viel!) mehr rund um die Seefahrt.

Entdecken Sie auf jedem Boden neue spannende Exponate. Viele interaktive Stationen verdeutlichen die Arbeit im Hafen.

Spicy's Gewürzmuseum

In einem ungefähr 130 Jahre alten Speicher in der historischen Hamburger Speicherstadt befindet sich seit 1993 das Hamburger Gewürzmuseum.

Wie Gewürze angebaut und verarbeitet werden, lässt sich in diesem Erlebnismuseum anhand der 900 Ausstellungsstücke aus den letzten fünf Jahrhunderten nachvollziehen.

Die Besucherinnen und Besucher können ca. 50 Rohgewürze und Küchenkräuter erfühlen, (er-)riechen und probieren.

Fotos:
Header: Patrick Baum auf Pixabay; Busfahrt zum Container Terminal Altenwerder (CTA): Volker Lekies auf Pixabay; Busfahrt zum EUROGATE Container Terminal Hamburg: bernswaelz auf Pixabay; Luftbildaufnahme: © HHM/Michael Lindner; Busfahrt zum C. Steinweg Terminal (Süd-West Terminal): Markus Distelrath auf Pixabay; Gruppe bei Terminalbesichtigung: © Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM); Busfahrt zur Werner Bruhns Lagereigesellschaft mbH: Luftbildaufnahme: © Werner Bruhns Lagereigesellschaft; Trichter: © Werner Bruhns Lagereigesellschaft; Busfahrt zur Vollers Group Hamburg: Container: Markus Distelrath auf Pixabay; DIE LOCATIONS 2020 Containerterminal Altenwerder (CTA): Friedrich Frühling auf Pixabay; EUROGATE Container Terminal Hamburg: bernswaelz auf Pixabay; C. Steinweg (Süd-West Terminal): © HHM; Werner Bruhns Lagereigesellschaft: Luftbildaufnahme: © Werner Bruhns Lagereigesellschaft; VOLLERS GROUP: © HHM; Internationales Maritimes Museum (IMM): Marion Steinbach; Spicy's Gewürzmuseum: © Spicy's Gewürzmuseum